Diakonisches Werk Lohr Tätigkeitsbereich Ihr Ansprechpartner Gemeinsam helfen Kontakt Impressum-Datenschutz Statistiken & Berichte Stellenangebote
'K'risantemen – Konzept
Hausgemeinschaft für Senioren
in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Lohr
 
Vorbemerkung:
Die Krisantemen sind eine Gruppe von jungen und jung gebliebenen Senioren aus Lohr und Umgebung, die sich zusammengefunden haben, um nach alternativen Möglichkeiten des Wohnens im Alter zu suchen. Daraus entstand 2011 der Verein „Krisantemen - Hausgemeinschaft für Senioren e.V.“ mit zurzeit 25 Mitgliedern. Die Diakonie Lohr möchte zukünftig auch im Bereich der Betreuungsarbeit von Senioren, neben der Aktion Pflegepartner, weitere Möglichkeiten entwickeln. Ab dem Jahr 2018 möchten beide Organisationen gemeinsam diesen Weg weitergehen. Die Satzung des Diakonischen Werkes im Evang. Luth. Dekanatsbezirk Lohr am Main sagt aus, dass sich der Verein auch auf dem Gebiet der Altenhilfe betätigt. So übt er die christliche Liebestätigkeit in Wort und Tat aus und fördert sie. D.h. dass die Diakonie Lohr zukünftig, auf Wunsch aller Beteiligten, die Trägerschaft der Krisantemen übernimmt.
 
Zielsetzung:
Ziel der Krisantemen ist es, selbst bestimmte, gemeinschaftlich organisierte Wohnformen für Menschen im Alter zu fördern und zur Selbsthilfe auf Gegenseitigkeit anzuregen. Dabei sollen gut nachbarschaftliches, aktives, lebendiges Zusammenleben, ein christliches Miteinander und Toleranz unter besonderer Beachtung von achtungsvoller Nähe und Distanz erreicht werden. Im Rahmen dieser Zielsetzung streben die Krisantemen in der Diakonie Lohr insbesondere ein Modellprojekt für ältere Menschen an, die gemeinsam in selbst gewählter Nachbarschaft leben, jeder in seiner eigenen Wohnung, jedoch mit Raum für Begegnung und Gemeinschaft, und die sich der Pflege der Kontakte untereinander und der gegenseitigen Hilfe und Unterstützung verpflichtet haben. Darüber hinaus sind über alle Dienste der Diakonie individuelle, wirkungsvolle und wirtschaftliche Hilfe- und Betreuungsleistungen möglich. Diese Dienste wenden sich grundsätzlich an Menschen jeglicher Konfession oder Glaubensrichtung.
 
Die Mitglieder der Krisantemen wünschen sich:
• Ein Gebäude mit abgeschlossenen Mietwohnungen unterschiedlicher
   Größe, barrierefrei, teilweise behindertengerecht, in Lohr.
• Einen Gemeinschaftsraum mit Küche für Feste, private Feiern und Freizeitaktivitäten
• regelmäßige Treffen und Einbindung aller aktiven Vereinsmitglieder,
   soweit gewünscht
• Gartenfläche und Sitzplätze im Freien
• Gute Infrastruktur (Einkaufsmöglichkeiten u. a.) und Anbindung mit
   öffentlichen Verkehrsmitteln
• Mitsprache bei Planung, Zuschnitt, Ausstattung und Vergabe der
   Wohnungen
• Lebenslanges Wohnrecht, wenn irgendwie möglich
• Wohnen in gegenseitiger Akzeptanz, Offenheit für andere Lebensweisen
   und Verantwortung für die Gemeinschaft
 
Vorstand / Leitungsteam
Der Vorstand der Krisantemen besteht in Form eines ehrenamtlichen Leitungsteams weiter und trifft sich regelmäßig in den Räumen der Diakonie Lohr, zur Beratung und Planung mit der Geschäftsleitung. Dort ist das Leitungsteam auch einmal monatlich Ansprechpartner für die Mitglieder, s.u. Das Leitungsteam besteht aus fünf Mitgliedern und ist für zwei Jahre gewählt.
 
Mitglieder
Die Mitglieder können sich monatlich, jeweils am 1. Montag des Monats, mit dem Leitungsteam in den Räumen der Diakonie Lohr zu informativen Zusammenkünften treffen. Einmal jährlich findet eine Vollversammlung aller Mitglieder im Ulmer-Haus in Lohr statt, in der die Leitung über ihre Tätigkeit berichtet und Möglichkeiten für Wünsche und Anträge bestehen.
 
Die Leistungen des Diakonischen Werkes Lohr
Die Diakonie als Träger unterstützt die genannten Ziele aktiv. Sie wird sich dafür einsetzen, in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen, geeignete Räume zu finden, das Projekt hauptamtlich beraten und fachlich weiter begleiten. Die notwendige Verwaltung wird vom Träger übernommen. Zur Abbildung von Ausgaben oder zielgerichteten Spendeneinnahmen wird eine „Kostenstelle Krisantemen“ installiert. Damit sollen z.b. anfallende Verwaltungskosten, Kosten für Teambesprechungen, Exkursionen zu Modellen anderer Wohnformen, usw. gedeckt werden.
 
Mitgliedschaft in der Diakonie Lohr
Die Mitglieder der Krisantemen verpflichten sich, persönliche Mitglieder des Diakonischen Werkes Lohr zu werden, der Jahresbeitrag beträgt aktuell 20,00 €. Das Vereinsvermögen der Krisantemen wird dem Diakonischen Werk Lohr für mildtätige Zwecke (laut Vereinssatzung der Krisantemen) gespendet, bzw. für mögliche Projektkosten auf der „Kostenstelle Krisantemen“ hinterlegt.
 
 
 
Michael Donath Lohr, den 17.07. 2018